Klickbare Anzeigen: Warum Sie es sich nicht leisten können, sie nicht zu benutzen.

By Mads Mikkelsen | Juli 04 2017 | Business | Insights

Viele Arten der digitalen Anzeigen wurden vorgestellt, seit der Begriff „digital Advertising“ am Anfang der 90er Jahre eingeführt wurde. Einige dieser Anzeigen haben sich bewährt, andere nicht. Die klickbaren Anzeigen im ePaper sind eines der Formate, die sich als besonders erfolgreich erwiesen haben. 

Wir haben die Leistung der klickbaren Anzeigen unserer Kunden analysiert, um Ihnen einen Eindruck über ihre potenziellen Einnahmen zu geben. Sie erhalten auch ein paar Hinweise, wie Sie als Verleger die Leistung Ihrer klickbaren Anzeigen steigern und sich für den richtigen Preis entscheiden.

Die Effektivität von klickbaren Anzeigen

Um zu explizieren wie effektiv klickbare Anzeigen im ePaper sind, haben wir einen Vergleich zwischen der durchschnittlichen Klickate (CTR) von fünf populären Werbeformarten angefertigt. Und wie Sie in der folgenden Abbildung sehen können, ist die Wirksamkeit der klickbaren Anzeigen im ePaper nicht zu leugnen.

Klickraten (CTR) für ausgewählte Werbeformate

Clickable Ads diagram.jpg

Vergleich der Leistung der ausgewählten Werbeformate. Die Leistung der klickbaren Anzeigen (ePaper) ergibt sich aus unserem benutzerdefinierten entwickelten ePaper-Tracking, die Daten stammen vor 118 aktiven Zeitungen mit klickbaren Anzeigen in Ihrem ePaper. Die Leistung der anderen Werbeformaten stammen vom Adform's Digital Advertising Benchmark Report 2015.


Mit einer Klickrate, die mehr als fünfmal höher ist als bei Standard-Bannern, sind klickbare Anzeigen sicherlich ein Format, das Ihre Aufmerksamkeit Wert ist.  

Wie steigern Sie die Leistung?

Um Ihre Werbekunden davon zu überzeugen, in klickbare Anzeigen zu investieren, gibt es eine Reihe von Variablen, die Ihre CTR stark beeinflussen und diese sollten Sie kennen. Es handelt sich um den Wochentag, die Platzierung im ePaper, die Größe der Anzeige und die Farbe.

1. Der Wochentag 
Die Variable, die mit Abstand die beste Möglichkeit ist, die Leistung Ihrer klickbaren Anzeigen zu beeinflussen, ist der Wochentag, an dem die Anzeige veröffentlicht wird. Insbesondere die Veröffentlichung an einem Samstag erwies sich als erfolgreich, mit einer beeindruckenden Erhöhung der CTR von starken 3,00 %. Den Grund dafür, dass der Samstag, und zu einem geringen Grad auch der Sonntag mit 1,76 %, die anderen Wochentage übertreffen, ist schlicht, weil die Leser mehr Zeit für die Interaktion mit dem ePaper haben und somit auch für die Werbung.

2. Die Position im ePaper
Die Position im ePaper spielt auch eine Rolle, wenn es um die Wirkung der CTR geht. Durch die Platzierung der Werbung auf der letzten Seite im ePaper sehen wir, dass die Leute, die sich die Zeit genommen haben, die gesamte Publikation zu lesen, meist auch noch ein wenig mehr Zeit zur Verfügung haben, um sich die Werbung auf der letzten Seite genauer anzuschauen. Die Platzierung der Werbung auf der letzten Seite bewirkt eine Steigerungsrate der CTR von 0,19 %.

3. Größe
Im Falle von klickbaren Anzeigen spielt die Größe eine Rolle. Vor allem bei ganzseitigen Werbeanzeigen sehen wir eine deutliche Steigerung der CTR von 0,70 %, im Vergleich zum kleineren Werbeformat.

4. Farbe
Die Farbe als Variabel ist schwierig von den anderen Variablen, wie z.B. Werbetexten, zu isolieren, aber es besteht kein Zweifel, dass sie eine wichtige Rolle spielt. Durch den Vergleich verschiedener übergreifender Farbthemen, wird deutlich, dass blau sich von andere Farben unterscheidet und einen positiven Effekte von 0,19 % bei der CTR ausmacht.

Bei Gesprächen mit Werbekunden empfehlen wir Ihnen, diese Variablen zu berücksichtigen und sie aktiv zu nutzen, um Ihren Werbekunden eine gute Unterstützung und viel Erfolg mit ihren Inseraten zu ermöglichen.

Die Entscheidung über die richtige Preisgestaltung

Die digitalen Werbeeinnahmen zu steigern mag sich nicht nach einem leichten unterfangen anhören, aber wenn Sie Ihre Werbekunden mit den Erkenntnissen ausstatten, wie rentabel die Leistung der ePaper-Werbung sein kann, dann bietet dies Ihnen sehr gute Argumente, mehr für Ihre klickbaren Anzeigen zu verlangen. Denken Sie immer daran, dass Sie eine hochkarätige Werbeplattform für Ihre Werbekunden zur Verfügung stellen. Und es ist ein Format, das sehr einfach zu bedienen ist.

Gewusst wie: einrichten und mehr Geld verdienen!

Alles was Sie für Ihre Werbekunden in Bezug auf klickbaren Anzeigen einrichten müssen, ist ein Link auf die gewünschte Zielseite. Im ePaper werden die Leser durch ein kurzes doppelt-Aufblitzen auf die klickbaren Anzeigen aufmerksam. Allein durch diese Funktion können Sie einen höheren Preis rechtfertigen; mit einem direkten Link zu ihren Webshops können Ihre Werbekunden dazu noch den Zugang zu relevanten Segmenten mit hoher Kaufkraft bekommen.  

Zusammenfassend lässt sich sagen: Als Verleger haben Sie eine großartige Gelegenheit, den ROI zu steigern, indem Sie die klickbaren Anzeigen voll ausschöpfen. Und das Bereitstellen von Leistungsdaten und zusätzliche Erkenntnisse über die Variablen stärkt Ihre Position gegenüber Ihren Werbekunden, um so Premium-Preise zu verhandeln.  

Wenn Sie weitere Informationen über klickbare Anzeigen wünschen oder wissen möchten, wie Sie ihre Leistung steigern, dann zögern Sie nicht und nehmen Kontakt mit unseren Unternehmensberatern auf oder kontaktieren Sie mich direkt per E-Mail, am besten auf englisch: mam@visiolink.com.


Mads Mikkelsen

Author

Mads Mikkelsen

Business Development Consultant