Wichtige Informationen zu Ihren Android-Lösungen

By Mathias Winther Klausen | Aug. 21 2014 | Product News

Seit geraumer Zeit ist Android für eine immer größer werdende Anzahl von Lesern eine wichtige Plattform. Es ist für uns äußerst wichtig, dass unsere Produkte, die auf Android basieren, stabil sind und wir bei unseren Android-Lösungen die Nutzung künftiger Möglichkeiten sicherstellen.

Daher bieten wir ab dem 1. September 2014 keinen Support für Android-Versionen unter 4.0.3 mehr an. Wenn Sie – als Visiolink-Kunde – das nächste Mal also Ihre App aktualisieren, werden Leser, die ältere Android-Versionen als 4.0.3 benutzen, die aktualisierte App von Google Play nicht mehr herunterladen können.

Wer wird davon betroffen sein – und in welcher Form?

Die Anzahl der Leser, die ältere Android-Versionen als 4.0.3 verwenden, liegt bei unseren Kunden derzeit bei durchschnittlich unter 3,8 %. Das ist auch der Grund, warum es nicht mehr sinnvoll ist, für ein paar wenige Leser die Android-Version 2.3 weiter zu pflegen, statt die Ressourcen dafür einzusetzen, dass die große Mehrheit ein besseres Erlebnis erhält. Leser, die ältere Android-Versionen verwenden, können die App weiterhin nutzen. Sie werden jedoch die aktualisierte App nicht herunterladen können, und Visiolink wird für die alte Version keinen Support mehr anbieten.

visiolink-pie-chart-android-480277-edited

Was ist mit meinen laufenden Android-Projekten?

Kunden, die die Aktualisierung einer App oder eine neue App in Auftrag gegeben haben, die nach diesem Datum entwickelt werden soll, werden vom Projektmanager von Visiolink informiert.

Die Welt vor „Ice Cream Sandwich“

Für viele war die Einführung von Android 4.0 („Ice Cream Sandwich“) im Oktober 2011 der Punkt, an dem Android das Fundament legte und zu einem echten Herausforderer von iOS wurde. Da die Android-Umgebung weniger kontrolliert wird, hat es lange gedauert, doch nun erleben die meisten Nutzer ein modernes Android, und die Hardware, die noch mit Version 2.3 läuft, ist jetzt zu alt und für den täglichen Einsatz ungeeignet.

Wir haben für die Version 2.3 lange Zeit einen Support angeboten, um so viele Leser wie möglich zu erreichen, doch wir haben uns jetzt dafür entschieden, uns weiterzuentwickeln. Wir konnten die Möglichkeiten der neueren Android-Plattformen bisher nicht voll nutzen und Ihren Lesern daher auch nicht die bestmöglichen Erlebnisse beim Lesen Ihrer Publikationen anbieten.

Jetzt freuen wir uns darauf, Ihnen die neuen Vorteile vorzustellen, die sich aus dieser Entscheidung ergeben, und eine höhere Stabilität und bessere Leistung bei zukünftigen Produkten auf Android-Basis gewährleisten zu können.


Mathias Winther Klausen

Author

Mathias Winther Klausen

Product Manager