benchmark_report_2017_blog.png

Der europäische E-Paper Benchmark Report vom Herbst 2017 ist da!

By Jeppe Melchior Mikkelsen | Nov 27 2017 | Business | Insights | Media

Weihnachten kommt früh in diesem Jahr! Unser neuester Europäischer E-Paper Benchmark Bericht ist jetzt zum Download bereit.

Im Laufe dieses Jahres, haben wir unsere jährliche Nutzerbefragung durchgeführt und wir sind jetzt durch das Feedback von fast 6300 Befragten in Dänemark, Finnland, Deutschland und Norwegen.

Was gibt es neues?
Smartphones gewinnen an Boden. Kommt Ihnen bekannt vor? Nun ja, dies ist seit einiger Zeit der Fall. Aber seit Mitte Juni und seit dem, haben wir mehr Veröffentlichungsdownloads über das Handy registriert, als auf dem Desktop. Das ist das erste Mal, dass wir diese Tendenz bei unseren Kunden feststellen.

Sie werden auch lernen, dass Smartphones ein besonders wichtiges Gerät für die jüngeren Leser sind – tatsächlich liest ein Drittel der Befragten mit bis zu 34 Jahren tatsächlich lieber auf einem Smartphone.

Dies unterstreicht einmal mehr die Wichtigkeit einer Lösung, die für die Smartphones geeignet ist. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Ihre Lösung für Smartphones optimieren können, sollten Sie sich die Mobile Edition ansehen.

Als etwas Neues haben wir einige externe empirische Studien aufgenommen, um dem Bericht eine neue Perspektive hinzuzufügen: Die Nicht-Benutzer. Die betreffenden Studien sind Reuters Institute Digital News Report 2017 und AudienceProject Insights 2017. Schauen Sie sich die gerne an um weitere interessante Erkenntnisse über die globale Medienlandschaft zu erfahren.

Genug Gerede. Folgen Sie dem Link unten und tauchen Sie selbst in den Bericht ein. Wir hoffen, dass Sie es genießen werden!

subscribe to our newsletter Möchten Sie mehr wissen?

Wenn Sie Fragen zu unserem Benchmark-Berichten haben oder die neuesten Erkenntnisse diskutieren möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Business Consultant Daniel Rostamzadeh, dro@visiolink.com


Jeppe Melchior Mikkelsen

Author

Jeppe Melchior Mikkelsen