VISIOLINK NACHRICHTEN

MATERIAL DESIGN APP erhält positive Aufmerksamkeit

Geschrieben von Mathias Winther Klausen am 17.11.15 13:43

Mathias Winther Klausen
Finde mich auf:

Android Material Design AppAndroid-Neuheiten, Teil 2

Google hat kürzlich Material Design vorgestellt, seine neuen Richtlinien für Design und Layout im Android-Universum. Durch diese neuen Richtlinien wird die Android-Plattform um einige Stufen angehoben, und Designer und Grafiker erhalten eine einzigartige Möglichkeit zur Schaffung eines völligen neuen Erlebnisses für Android-Benutzer.


Design und Funktionalität im Dienst des Leser

Mit einem Mix aus Designsprache, achtjähriger Erfahrung bei der Entwicklung von digitalen Produkten für die Medienindustrie, 250 Jahren Zeitungstradition und der täglichen Bedienung von Hunderttausenden von Lesern in ganz Europa hat man die Bestandteile, die zusammen die neue Visiolink Material Design App bilden.

Im Juni gab das norddeutsche Medienhaus MH:N vier völlig neue Android-Apps heraus, und die Leser haben auf das neue Design und die verbesserte Qualität mit tollen Ratings und lobenden Kommentaren auf Google Play reagiert:

„Die umfassende Aktualisierung im neuen Design ist wirklich sehr gelungen. Es ist jetzt wesentlich übersichtlicher und moderner!“, schreibt ein Benutzer in seiner Besprechung auf Google Play.

Nun können die Leser außerdem verschiedene Titel lesen, die auf der neuen Plattform veröffentlicht wurden. Die 15 Medienhäuser, die sich bislang dafür entschieden haben, ihre App in dem neuen Material Design zu erstellen, können eine wesentliche Verbesserung ihrer Ratings auf Google Play feststellen, wie die nachstehende Abbildung illustriert.

 

Ratings_Android Material Design App_SHZ


Digitales Nerdtum und Designphilosophie

Den kreativen Mittelpunkt des Teams hinter der neuen Android-App bildet die Grafikdesignerin Julie Rüsz Nielsen, die mit einer klaren Designphilosophie und einem gewissen Anteil von digitalem Nerdtum einen sowohl ästhetischen als auch funktionellen Ausdruck geschaffen hat, der nun zum Nutzen des Lesers umgesetzt wurde:

„Der Leser muss spüren, dass sich Design und Funktionalität in der App zu einer höheren Einheit verbinden und intuitiv anfühlen. Der Benutzer muss ein wirklichkeitsnahes Erlebnis haben und beinahe spüren, dass der Inhalt auf Karten mit den physischen Eigenschaften des Papiermaterials platziert wurde. Dadurch schaffen seine Handlungen, z. B. Klicks, Swipes und Tabs auch eine natürliche und erwartete Reaktion“, sagt Julie Rüsz Nielsen.

Julie Rüsz Nielsen_Android Material Design
Grafikdesignerin an Visiolink, Julie Rüsz Nielsen


Die Inspiration dazu hat Julie im Material-Design-Universum von Google gefunden, das sie während des Entwicklungsprozesses vollkommen verinnerlicht hat. Die App wurde von Grund auf neu designt, und mit dem Input sowohl von Lesern als auch von Fachleuten ist es gelungen, die Essenz des digitalen Zeitungslesens in der App einzufangen. Eine App, die im Vergleich zur Visiolinks bisheriger Android-App sowohl radikal anders als auch leicht wiedererkennbar ist. Über den Prozess von der Idee zum endgültigen Design sagt Julie Rüsz Nielsen:

„Der herausforderndste Aspekt war ganz eindeutig das Sortieren der kreativen und ansprechenden Designvorschläge aus Google und anderen Inspirationsquellen sowie deren Umsetzung in ein brauchbares Design, das der mehrhundertjährigen Tradition der Zeitung gerecht wird. Die App verfügt nicht notwendigerweise über Bilder und Videos als primären Blickfang, um einen Fokus zu schaffen, sondern muss damit auskommen können, lediglich die Titelseiten der Zeitungen zu zeigen.“

Die Tatsache, dass die Leser die Lösungen, die bisher in Umlauf gebracht wurden, so gut angenommen haben, bestätigt, dass Design und Funktion der App gelungen sind. Wir konzentrieren uns auch weiterhin darauf, die App zu verbessern, damit wir den Leser mit einem angenehmen Leseerlebnis verwöhnen und die Rahmen für die Inhaltsarten erweitern können. Im Moment arbeiten wir beispielsweise daran, Demo-Ausgaben und Gratis-Publikationen in die App zu integrieren.

Neugierig geworden?

Schauen Sie sich das Video an, oder holen Sie sich eine detaillierte Anleitung zur Material Design App. Falls Sie sich die App genauer ansehen möchten, haben wir ein kleines Video erstellt, das über ihre vielen Möglichkeiten berichtet. Außerdem erhalten Sie eine umfassende Erläuterung ihrer Eigenschaften und Funktionen, wenn Sie sich unsere Anleitung zur Material Design App herunterladen.

 

WATCH video about the Visiolink Material Design App

Download Android Material Design Guide here

 

 

Topics: Insights

Für E-Mail-Updates anmelden


Visiolink at the World Publishing Expo 2015

New Call-to-action