VISIOLINK NACHRICHTEN

Was können Sie von iOS 10 erwarten?

Geschrieben von Frederic Günzel am 08.09.16 11:21

Frederic Günzel

ios10.png

Die letzten Monate gab es, für Entwickler und andere interessierte Parteien, schon eine öffentliche Beta-Version von iOS 10. Gestern Abend stellte Apple das lang ersehnte iPhone 7, sowie die neueste Version des Betriebssystems iOS, vor. Wir haben uns genauer angeschaut, was das Update zu bietet hat. 

Siri
IOS 10's große Überraschungen ist, dass Apple sich entschieden hat, die Sprachfunktion "Siri" für Entwickler zu öffnen. Dies bedeutet, dass Entwickler die Sprachfunktion direkt in ihre Anwendungen integrieren können, so dass es in Zukunft möglich wird, sie durch Siri zu kontrollieren. Es wird voraussichtlich besonders die Art und Weise, wie blinde und sehbehinderte Menschen Smartphones und Tablets nutzen, verändern.

Verbesserte UX
Apple erweitert die Steuerung der iPhone‘s und iPad‘s mit einer Reihe von neuen Funktionen. Wenn man beispielsweise sein iPhone anhebt, startet das Gerät und der Sperrbildschirm wird automatisch aktiviert. Zukünftigen muss man nicht mehr auf die „home“ Taste drücken, um das iPhone zu starten.

Die Funktionen im Sperrbildschirm wurden ebenfalls geändert. Bei einer Bewegung nach rechts öffnet sich die Kamera, während ein Links-Wisch einen Zugriff auf die installierten Widgets bietet. Die Updates sind vom Design her im Einklang mit der neuen Version des Kontrollzentrums, wo auch Nachrichten und Pop Ups visuelle verbessert wurden.

3D Touch
Die 3D Touch-Funktionen von iOS 10 bietet jetzt die Möglichkeit, mittels 3D Touch zum Kontrollzentrum zu navigieren. 

Apple weiterentwickelt damit eines der wenigen Features, die Android noch nicht anbietet. Die Funktion hat bisher eine gemischte Rezeption von den Apple Kunden erhalten, einige lieben es, andere haben die verschiedenen Möglichkeiten noch nicht einmal wahrgenommen. 

Adaptive white capabilities for True Tone Displays
Auf den Geräten mit True Tone Display, kann die Einheit jetzt die Farbbalance je nach Umgebung anpassen, es wird also angenehmer für die Augen auf dem Bildschirm zu lesen. Wenn es dunkel ist, werden die kalten Farben herunter- und die warmen hochgeschraubt, das führt dazu, dass der Benutzer abends nicht unnötig wachgehalten wird, durch die Bildschirmbeleuchtung.

Kompatibilität
iOS-10 ist kompatibel mit nahezu allen Geräten vom iPhone 5 und dem iPad vierte Generation und aufwärts. Allerdings variieren die Verfügbarkeit einzelner Funktionen in Bezug auf die Hardware in den verschiedenen Geräten. iPad Mini und alle iPod Touch vor der sechsten Generation sind nicht kompatibel mit iOS 10.

Was bedeutet iOS 10 für mich?
Für Veröffentlichungen über Visolink-Apps folgen mit iOS 10 ein paar wichtige Änderungen. Dies gilt unter anderem für "Pinch Zoom" bei Bilder. Jetzt kann man im article view, durch pinch zoom im Vollbilldmodus, Bilder vergrößern. Dies war vor iOS 10 nur auf Android-Geräten möglich.

Eine weitere interessante Neuigkeit für Nachrichten-Apps ist die Möglichkeit, eine 3D Touch Verknüpfung zum Herunterladen und öffnender von Zeitungen einzurichten. Das bedeutet ein paar Klicks weniger täglich, für den Leser.

 

 

Wird meine App aktualisiert?
Unsere QA-Abteilung hat sehr hart daran gearbeitet, alle Aspekte unserer Apps für iOS 10 zu testen und fand nur einige kleine Fehler in vereinzelnden Funktion, die sich verändert haben. Zum Beispiel die Zoom-Funktion, die den Text im Article View vergrößert, funktioniert nicht mehr, infolge einer Änderung des Betriebssystems. Das heißt für Kunden mit Aufwärtskompatibilität als Bestandteil ihrer Visiolink-Verträge, wird eine neue Version der App erscheinen. Sie hören von uns, sobald die neue Version der App verfügbar  

Hat Ihre App nicht Aufwärtskompatibilität als Teil der Vereinbarung, werden wir Sie kontaktieren, sofern Ihre App von Änderungen in iOS 10 betroffen ist.

iOS 10 wird am 13. September veröffentlicht.

 

Topics: Knowledge

Für E-Mail-Updates anmelden


Visiolink at the World Publishing Expo 2015

New Call-to-action